Bestattungsvorsorge Unsere Dienstleistung Die Beerdigung Seebestattungen Kontakt Annonce
Die deutsche See-Bestattungs-Genossenschaft e.G. im Bundesverband des Deutschen Bestattungsgewerbes e.V., (DSBG) führt als Reederei Seebestattungen in unserem Auftrag durch.
Die Seebestattung
ist eine Form der Feuerbestattung. Sie können auf allen Schiffen der DSBG an der Urnenbeisetzung auf See teilnehmen oder die DSBG beauftragen, die Urne ohne Ihre Begleitung beizusetzen.
Nehmen Sie an der Urnenbeisetzung teil, dann bahren wir die Urne während der Fahrt zur Versenkungsstelle in dem Salon des Schiffes auf. Auf Wunsch bestellen wir einen dekorativen Urnenblumenschmuck.
An der Beisetzungsstelle angekommen, spricht der Kapitän ein paar Worte des Abschieds und übergibt nach seemännischem Brauch die Urne dem Meer.

Die Angehörigen treten nun an die Reling und werfen nach altem Ritual der Urne noch einen letzten Blumengruß nach. Dann glast die Schiffsglocke acht mal: Dieses Zeichen hat für den Seemann eine klare Bedeutung. Seine Wache ist zu Ende, die neue Wache zieht auf.

Auf Ihren persönlichen Wunsch kann z.B. auch der Pastor aus dem Heimatort eine Andacht an Bord halten. Falls der/die Verstorbene nicht der Kirche angehörte, bitten wir einen Redner, in Ihrem Auftrag eine Trauerrede an Bord des Schiffes zu halten.

Gern umrahmen wir die Zeremonie mit der Musik einer von Ihnen mitgebrachten Kassette oder CD. Der Kapitän des Schiffes ermittelt dann die Position der Urnenversenkung und macht eine Eintragung in das Schiffstagebuch. Sie erhalten später einen Auszug aus dem Schiffstagebuch von der DSBG.

Zur Zeit stehen drei Beisetzungsschiffe in verschiedenen Ostseegebieten, der Kieler Förde, der Lübecker Bucht und der Flensburger Förde zur Verfügung. Sehen Sie hier die Beisetzungsorte.
Beerdigungsinstitut Saam-Faasen GmbH